Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB’s der Firma CRV Mayr, Firmierungszusatz: Alte Hammerschmiede, Stand zum 04.12.2006
Vertragspartner und Anwendungsbereich
Vertragspartner im Rahmen der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die CRV Mayr (im Folgenden CRV bezeichnet)

Inhaber Franz Mayr
Bergstrasse 1
91790 Bergen
Tel. 09147 945624
Fax 09147 945625
UST.ID Nr.: DE 160429424
Meisterbetrieb,eingetragen bei HWK Nr.: 100348
E-Mail:info(a)alte-hammerschmiede.de
Deutschland und der Kunde.

Alle Lieferungen und Leistungen, die CRV für Kunden erbringt, erfolgen ausschliesslich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen in Ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichenden Regelungen wird widersprochen. Andere als die hierin enthaltenen werden nur mit ausdrücklicher Vereinbarung eines berechtigten Vertreters von CRV, Inhaber Herrn Franz Mayr oder Handlungsbevollmächtigter und dem jeweiligen Kunden wirksam. Sämtliche Kommunikation im Rahmen der für den Vertrag relevanten Erklärungen findet in deutscher Sprache statt.

Vertragsschluss

Es gelten unsere Geschäftsbedingungen. Durch ein Gebot auf die gewünschten Waren durch Ausfüllen und Absenden des Onlineformulares im Internet, mittels E-Mail, Telefax, Telefon oder schriftlich postalisch gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist spätestens verbindlich, wenn es die jeweilige Schnittstelle zu CRV passiert hat. CRV ist nicht verpflichtet, das Angebot des Kunden anzunehmen. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung des Kunden stellt noch keine Annahme des Angebotes des Kunden dar. Sollte die Bestellbestätigung von CRV Schreib- oder Druckfehler beinhalten oder sollten der Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zugrunde liegen, ist CRV berechtigt, die Erklärung wegen Irrtums anzufechten, wobei CRV die Beweislast bezüglich des Irrtums obliegt. Eventuell erhaltene Zahlungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet. CRV ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb eines Zeitraumes von sieben Kalendertagen mit Zusendung einer Bestellbestätigung oder Zusendung der bestellten Ware anzunehmen. Die Bestellbestätigung erfolgt durch Übermittlung einer E-Mail. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.

Preise

Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen MwSt, derzeit 19%MwSt., ohne Kosten von Versand und Verpackung zum Zeitpunkt der Bestellung. Lieferungen innerhalb Deutschlands erfolgen nach den im jeweiligen Auktionstext angegebenen Versand- und Verpackungskosten. Ein evtl. anfallender Inselzuschlag erfolgt ohne zusätzlichen Aufschlag von uns nach den aktuellen Gebührensätzen der Bundespost oder Versandunternehmens und werden den angegebenen Versandkosten zugerechnet. Versendungen ins Ausland, sowohl International als auch europäisches Ausland sind derzeit nur nach gesonderter Vereinbarung/Vollkostenübernahme/Vorkasse möglich.

Zahlungsbedingungen

Bei Bestellungen von Waren oder Kursbuchungen über unseren Shop, akzeptieren wir, die CRV, Zahlungen ausschließlich per Vorkasse als Banküberweisung im Voraus.

Zahlungskonditionen für Auftragsarbeiten im Metallgestaltungs-und Kunstschmiedebereich bedürfen der gesonderten Vereinbarung im jeweiligen Auftragsfall, grundsätzlich gilt, soweit nicht anders vereinbart, 30 % Anzahlung nach Auftragserteilung und Bestätigung binnen 1 Woche, max 30 Tage Zahlungsziel auf Abschlußrechnung nach Lieferung oder Abnahme.

Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung

Privatkunden und Verbraucher (§13BGB) haben ein unbedingtes Widerrufs- und Rückgaberecht für bestellte Waren von 2 Wochen ab Erhalt der Lieferung. Sie können in dieser Zeit die Waren kostenfrei an uns zurücksenden. Bei Rücksendung der Waren die der Bestellung des Kunden entsprechen und deren Bestellwert EUR 40,-(inkl.Mwst) nicht übersteigt, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung; ansonsten erfolgt die Rücksendung auf Kosten der CRV. Der Widerruf ist zu richten an CRV Mayr, sh. Anschrift AGB Punkt 1.

Ist der Kunde Unternehmer (§14BGB), so hat er kein Widerrufs- und Rückgaberecht gem. §312d BGB i. V. m. §§ 355, 356 BGB
Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er - im Hinblick auf die Regelung der Widerrufsfolgen – keine Handlungen an dem Produkt vornehmen darf, dies darf nur vom Hersteller oder von autorisierten Personen vorgenommen werden. Hierzu gehört insbesondere unsachgemäße Handhabung oder Lagerung (Rostbildung) sowie Einbau und sonstige Beschädigungen. Es wird ferner ausdrücklich darauf hingewiesen, dass im Falle eines wirksamen Widerrufes die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen, z.B. Vorteil durch Gebrauch der Ware, herauszugeben sind. Bei Verschlechterung oder Untergang der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung oder der Untergang der Ware ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht im Übrigen vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab Lager an die vom Kunden bei Bestellung angegebene Lieferadresse. Änderungen bitten wir innerhalb eines Tages mitzuteilen. Sollte die Anschrift fehlerhaft sein und die Sendung an uns zurückgehen, werden weitere zusätzlich anfallende Kosten wie Rückportokosten sowie neuerliche Versandkosten dem Kunden in Rechnung gestellt.

Soweit der Kunde Vorkasse wählt, wird die Ware bei Vertragsannahme für den Kunden reserviert, jedoch erfolgt der Versand erst nach Eingang des Geldbetrages auf das Konto von CRV. Der Kunde wird daher gebeten, dies bei seiner Bestellung zu berücksichtigen und die vereinbarte Vorkasse rechtzeitig zur Anweisung zu bringen.

Soweit der Kunde Vorkasse wählt und der Geldbetrag nicht binnen fünf Werktagen auf dem Konto von CRV gutgeschrieben ist, kann CRV vom Vertrag zurücktreten. Soweit CRV an dem Vertrag festhält, gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung genannten Lieferfristen nicht mehr. Vielmehr tritt anstelle des ursprünglich angegebenen Lieferzeitpunktes derjenige, der zum Zeitpunkt des Geldeinganges bei CRV für die Produkte ausgewiesen wird.
Die Verfügbarkeit von Waren aus unserem Shop und deren Versandzeitpunkt ergeben sich aus dem aktuellem Lagerbestand, bzw, bei Nachfertigung aus Fertigungsablauf und Kapazität, in der Regel 1-2, jedoch max. 4  Wochen. Angaben über die Lieferfristen sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich und schriftlich zugesagt wurde. Jede Lieferung steht unter dem Vorbehalt, dass CRV selbst rechtzeitig und ordnungsgemäß beliefert wird; es gelten die folgende Absätze.

Für Kursbuchungen und Gutscheinversand gilt: Täglich, längstens 2 Tage ab Zahlungseingang.

Für Auftragsarbeiten gelten gesondert die jeweils vereinbarten Fristen.

Die Lieferungen erfolgen stets solange der Vorrat reicht. Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitiger Disposition aus von CRV nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein und die Lieferzeit mehr als 4 Wochen überschreiten, wird CRV dem Kunden anbieten, vom Vertrag zurückzutreten. Hierbei wird CRV den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden im Falle des Rücktrittes etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

Soweit CRV aus Gründen die sie zu vertreten hat, in Lieferverzug gerät oder eine Lieferung unmöglich wird und dies nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, wird die Haftung für Schäden ausgeschlossen.
Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die CRV nicht zu vertreten hat, z.B. , hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen- auch wenn sie bei unseren Lieferanten und Unterlieferanten eintreten -, höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u.a., wird die Frist angemessen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als 4 Wochen nach Vertragsschluss an, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.

Transportschäden

Werden Produkte und Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunde gebeten, diese bitte unverzüglich beim Zulieferer zu reklamieren und mit CRV Kontakt aufzunehmen unter info@alte-hammerschmiede. Der Kunde hilft hierbei bei der Durchsetzung der Ansprüche von CRV gegen Frachtführer und Transportunternehmen. Die Versäumung der Reklamation oder der Kontaktaufnahme zu CRV hat für den Kunden und dessen Rechte, insbesondere Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen.

Gewährleistung

Die Ansprüche des Kunden gegen CRV bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen innerhalb der gesetzlichen Fristen, soweit sich nicht durch nachfolgende Regelungen Abweichungen ergeben. Die gesetzliche Gewährleistungspflicht für Neuware beträgt derzeit 2 Jahre.
Schäden die durch unsachgemäße und vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei Aufstellung, Anbringung, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen CRV. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

Bei Kauf einer gebrauchten Sache verjähren die Ansprüche des Kunden bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware. Ist der Kunde Unternehmer und erfolgt die bestellte Leistung für seinen Gewerbebetrieb, so verjähren seine Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware.

Reparaturkosten

Werden Waren zur Reparatur an CRV gesandt und handelt es sich bei den Mängeln nicht um Sachmängel, welche gesetzliche Gewährleistungsansprüche oder Garantieansprüche (sofern gewährt) gegen den Hersteller auslösen, sind die anfallenden Kosten vom Kunden an CRV zu erstatten.

Haftung

CRV hat nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Für den Fall der Verletzung der Gesundheit, Gefahr für Körper und Leben haftet CRV nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Nachweispflicht zur Schadensursache aus Materialdefekten obliegt dem Kunden. Im Übrigen weist CRV ausdrücklich darauf hin, die von uns vertriebenen Produkte von geschulten und berechtigtem Fachmann (Innungsmeister) einbauen zu lassen. Bei erkennbaren Mängeln ist von einem Einbau Abstand zu nehmen und Reklamation an CRV zu richten. Ansonsten erlischt jegliche Haftung bzw. ergeht an den verantwortlichen Handwerker oder Kunden vor Ort. Die Haftung nach den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

Aufrechnungsverbot

Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegen Zahlungsansprüche von CRV aufzurechnen, es sei denn, die Forderungen des Kunden sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt. Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungsansprüchen von CRV Rechte auf Zurückhaltung – auch aus Mangelrügen – entgegenzuhalten, es sei denn, sie resultieren aus demselben Vertragsverhältnis.
Unwirksame Klauseln, Gerichtsstand
Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Gerichtsstand ist Weißenburg/Bayern, ausgenommen für Verbraucher, für welche die gesetzlichen Bestimmungen zur Anwendung kommen.

Sonstige Dienstleistungen, Kurse, Seminare, Gutscheine. Grundsätzlich besteht auf bestellte und reservierte Kurse kein Erstattungsanspruch, ausgenommen der Ausfall wäre durch CRV zu vertreten. Kulanzhalber kann und wird bei begründeter Nichtteilnahme (Krankheit) aber entsprochen. Die Höhe der Rückerstattung ist abhängig vom Einzelfall und der frühzeitigen Bekanntgabe vor Termin und unterliegt unserem Ermessen.

Urheberrecht

Alle Urheber-, Nutzungs- Eigentums und sonstiger Rechte/Schutzrechte an den Abbildungen, Zeichnungen und Entwürfe, Dateien und Inhalten verbleiben bei CRV. Der Nutzer darf die Dateien und Inhalte nur zu eigenen Zwecken nutzen und ist nicht berechtigt, sie im Internet oder auf sonstige Weise Dritten zur Verfügung zu stellen, sei es entgeltlich oder unentgeltlich. Die gewerbliche Nutzung jeglicher Art, Vervielfältigung und der Weiterverkauf und Weitergabe an Dritte sind untersagt.
Geltendes Recht
Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt Deutsches Recht. Bei Exportgeschäften gilt ausschließlich deutsches Recht, auch hier ist die Anwendung des UN-Kaufrechtes(CISG) ausgeschlossen. Auch bei Exportgeschäften ist ausschließlich Gerichtssstand der Sitz der CRV Mayr.Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen oder aktualisierter Gesetzgebung unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstiger Bestimmungen nicht berührt.